Sonntag, 28. Juli 2013

Geeistes Gurkensüppchen mit Pfeffergarnelen

 photo 20130716-IMGP0857small_zps2aa56c9c.jpg
Selbst hier in Schottland war es in den letzten Tagen unglaublich heiß. Nachdem es abends dann auch noch so lange hell bleibt, habe ich oft keine Lust, irgendetwas Warmes zu essen. Da ist ein kühles Süppchen genau das Richtige...

Für zwei Personen benötigt man:

2 Gurken
10 Garnelen
150 g griechischer Joghurt oder Crème fraîche
Schale einer abgeriebenen Zitrone
Salz
Pfeffer

1. Gurken in kleine Würfel schneiden und bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Eventuell ein paar Gurkenscheiben als Deko beiseite stellen.

2. Joghurt oder Crème fraîche zugeben und mit abgeriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. Ins Gefrierfach stellen.

3. Garnelen wenn nötig entdarmen, auf Schaschlikspieße aufspießen, kräftig salzen und pfeffern und in der Pfanne scharf anbraten.

4. Die Suppe aus dem Gefrierfach holen, gut durchrühren und mit Garnelenspießen, Gurkenscheiben und etwas abgeriebener Zitronenschale servieren.

Was sind denn eure liebsten kalten Sommersuppen?

 photo 20130716-IMGP0865small_zpse118ed7d.jpg
 photo 20130716-IMGP0867small_zps60a4d7e8.jpg
 photo 20130716-IMGP0864small_zpsad482930.jpg

1 Kommentar:

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...