Freitag, 12. Juli 2013

Hollerkiachal

 photo hollerkiachal_zps0a9d6fd9.jpg
Ja, ich bin dem Hollerwahn mittlerweile komplett verfallen :) Man kann aber auch so tolle Sachen daraus machen, wie zum Beispiel Hollerkiachal, die vermutlich nur wenige nördlich des Weißwurschtäquators kennen. Mit diesem Rezept wünsche ich euch ein schönes Wochenende, das hoffentlich genauso sonnig wird, wie das letzte!

Für zwei Personen braucht man:

8 - 10 Holunderblütendolden
200 g Mehl
2 Eier
250 ml Bier
1 Prise Salz 

1. Zutaten zu einem dünnflüssigen Teig verrühren und ca. 15 min quellen lassen.

2. Holunderblütendolden gut abschütteln und manuell von eventuellen Krabblern befreien. Nicht waschen, dann verschwindet das Aroma (= der Blütenstaub).

3. Dolden durch den Teig ziehen und mit etwas Öl in einer gut beschichteten Pfanne rausbacken.

4. Eventuell mit Puderzucker bestreuen und warm servieren. Mhh!

Kanntet ihr Hollerkiachal schon?

 photo 20130708-IMGP0605small_zpsba3a4752.jpg
 photo 20130708-IMGP0594small_zps02b2ab98.jpg
 photo 20130708-IMGP0593small_zps251d8ab1.jpg

1 Kommentar:

  1. Ohh sieht ja zum anbeißen aus :) Ich komm mal schnell vorbei ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...