Montag, 29. Juli 2013

Mango-Joghurt-Eis

 photo 20130727-IMGP0974small_zpscafc253e.jpg

Kennt ihr noch diese Wassereismachdinger (wie soll man die denn sonst nennen?) von früher? Ich weiß nicht, was mich schon wieder geritten hat (wahrscheinlich lag's an den für Schottland ungewohnt hohen Temperaturen in den letzten Tagen), jedenfalls musste ich bei ebay unbedingt welche bestellen...

Nachdem ich wie schon erwähnt keine Waage daheim habe (halber 500 g Becher Joghurt = 250 g geht ja grade noch), musste ich mir etwas einfallen lassen, um die Mengenangaben für die Eismischung angeben zu können. Zuerst hatte ich ja darauf gehofft, dass der Ebay-Verkäufer das genaue Fassungsvermögen der Eisformen in der Artikelbeschreibung aufgeführt hat, aber das war wohl etwas zu optimistisch gedacht...
Aber mit Lineal und der Formel für den Kegelstumpf (yes, yes, yes, in der Schule doch noch was Sinnvolles gelernt!) kommt man auf ein Fassungsvermögen von 129 mL pro Eisform. Großzügig aufgerundet sollte das Rezept also etwa 400 mL Eismischung (vor dem Kühlen! Anomalie des Wassers und so...) reichen. Aber genug geredet, hier kommt das Rezept.

Für 400 mL Eismischung braucht man:

250 g griechigen Joghurt
1/2 Mango
1 TL Zucker

1. Mango schälen und die Hälfte der Mango in kleinste Stückchen schneiden. Ein Pürierstab (wenn man denn einen hat) erleichtert die Arbeit sicher ungemein, allerdings finde ich die Maserung, die die kleinen Mangostückchen nachher im fertigen Eis ergeben haben, auch recht schön.

2. 250 g Joghurt und den Zucker unterrühren.

3. In die Eisförmchen füllen und mindestens 4 Stunden im Gefrierschrank zu Eis werden lassen.

4. Herausnehmen, Förmchen kurz unter heißes Wasser halten und am besten in der Sonne genießen!

 photo eis_zpsc56a9236.jpg
 photo 20130727-IMGP0973small_zpse7898c1c.jpg
 photo 20130727-IMGP0989small_zps698c959e.jpg
 photo 20130727-IMGP0984small_zpsa96112a9.jpg

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Wohl wahr! Ich diesen Sparkling Ice Tea gestern getrunken. Der ist toll! Schmeckt wie Eistee, fühlt sich aber an wie Limonade.

      Löschen
  2. Haha, coole Eisformen! :D
    Auf meinem Blog gibt's auch nen Eis-Post! ;D

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! :)
    Die Eisformen sind ja toll!!

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Hey, danke für deinen Kommentar :)
    Falls du es noch nicht gesehen hast; alle Rezepte auf meinem Blog sind laktosefrei ;)

    Oh das Eis mit Mango hört sich ja auch super lecker an!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...