Montag, 9. September 2013

Cronuts

 photo 20130907-IMGP7398small_zps0eea9c2a.jpg
"Wann machst du denn jetzt endlich mal Crooonuts?", fragte der Herr neulich, nachdem er vor ein paar Wochen einen FAZ-Artikel zum neuen New Yorker Trendgebäck gelesen hatte.
Dieses Wochenende habe ich mich dann endlich einmal drangewagt. In mehreren Anleitungen auf Youtube oder Blogs wird empfohlen, die Cronuts nicht auszustechen, sondern mit einem Messer auszuschneiden, weil so die Schichten nicht so schlimm zusammenhaften und die Cronuts besser aufgehen sollen. Ich habe diese Anweisung befolgt, trotzdem sind die Cronuts leider nicht so schön aufgegangen, wie man auf den Fotos erkennen kann. Ich habe die Vermutung, dass es am Blätterteig selbst liegt, da ich letzte Woche bei einem Blätterteig-Flammkuchen ein ähnliches Problem hatte...

Für 6 Cronuts nehme man

2 Packungen Blätterteig
200 ml Sonnenblumenöl
1 Becher Vanillepudding
etwas Puderzucker
etwas Milch

1. Blätterteig auspacken und die beiden Schichten aufeinander legen (Cronut-Dicke = 2). In der Hälfte falten (Cronut-Dicke = 4), mit dem Nudelholz leicht feststreichen und nochmals falten (Cronut-Dicke = 8). Derweil schon einmal das Fett auf dem Herd erhitzen.

2. Mit runden Gegenständen die Cronut-Formen in den Teig vorstempeln und mit einem Messer ausschneiden.

3. Cronuts jeden für sich im heißen Fett ca. 3 - 4 min frittieren, herausnehmen und auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Wenn die Cronuts ausgekühlt sind, Vanillepudding in einen Spritzbeutel geben, Cronut oben anstechen und etwas Pudding hereinspritzen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis kein Pudding mehr hereinpasst.(Jeder Cronut fasst ca. 10 ml Vanillepudding. Woher ich das weiß? Ich habe sie mit einer Spritze aus dem Labor befüllt...)

5. Die Einstichstellen werden jetzt mit Icing versteckt: Dazu Puderzucker mit etwas Milch zu einer dickflüssigen Glasur verrühren, Cronut eintauchen und eventuell noch verzieren.

Ja, was soll ich sagen. Ausprobiert haben sollte man es vielleicht schon mal, aber ich brauche sicher die nächsten drei Monate keine Cronuts mehr. Ich war nach 1.5 Cronuts den ganzen Tag satt. Sie sind halt schon etwas "BÄM!"...
Und ihr? Habt ihr schon mal Cronuts probiert, oder stehen die noch auf eurer to-do-Liste?

 photo 20130907-IMGP7399small_zps836d4b25.jpg
 photo 20130907-IMGP7405small_zps59ba3267.jpg
 photo 20130907-IMGP7402small_zpsa4e8881f.jpg
 photo 20130907-IMGP7391small_zps211970b6.jpg

Kommentare:

  1. Blätterteig braucht in der Regel große Hitze, um ordentlich aufzugehen. Vielleicht brächte ein Bestreichen mit Butterschmalz und Backen bei 250°C (+ x°C wenn der Ofen mehr kann) mehr Fluffyness mit sich (:

    AntwortenLöschen
  2. hallöle--- I FIND DE SCHAUN voooollleee LECKA aus.... übrigens du bekommst in a paar TAGE eine Nachricht von mir... Überraschung... gggg bussal daweil... birgit

    AntwortenLöschen
  3. sieht echt klasse aus & Blätterteig ist noch im TK-Fach *gg*

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
  4. Cronuts sieht man jetzt wirklich überall- und ich habe sie noch nie gegessen!!!
    Wir aber allerhöchste Zeit :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  5. Sehen lecker aus die süßen Dinger! Und wenn man für 6 Stück 2 Packungen Blätterteig braucht, kann man gut verstehen, dass man nach 1.5 Stück mehr als satt ist :D

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen aber sehr lecker aus.
    Ich habe sie selbst auch noch nicht probiert,
    aber darüber gelesen.

    Danke für das Rezept und die Zusammenfassung der Videos und Tipps.

    LG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  7. hallöle bin jetzt scho do... schau mal auf mein BLOG....du bist ´GETAGGT WORDEN von mir... bussal birgit

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen toll aus, und danke für dein Rezept. Mein Mann nervt nämlich schon seit er die zum ersten Mal in einem Fernsehbericht gesehen hat :)

    Aber wenns die gibt, fällt das Mittagessen aus

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht sooo köstlich aus :) Mhmmm!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...