Freitag, 1. November 2013

{Seriously Scottish} Porridge


Wenn es so langsam draußen kälter wird, kuschle ich mich nach dem Aufstehen gerne mit einer Schüssel Porridge ins Bett zurück. Kein Wunder, dass die Schotten Porridge erfinden mussten, wenn sie ihre Häuser so schlecht isolieren! Da braucht man morgens einfach schon was Warmes... :)
Nachdem Porridge pur zwar auch lecker, aber auf die Dauer langweilig ist, rühre ich gerne etwas Zimt unter oder verwende frische Früchte, wie hier meinen Herbst-All-Time-Favorite Granatapfel.

Zwei Personen werden satt mit:

100 g Haferflocken (in Schottland gibt es die extra für Porridge, in Deutschland kann ich "Blütenzarte Köllnflocken" empfehlen)
ca. 400 ml Milch (optional geht wunderbar auch Sojamilch)
1 EL Zucker

1. Haferflocken in einem Topf mit ca. 350 ml Milch und dem Zucker erwärmen und bei niedriger Flamme unter ständigem Umrühren für ca. 5 min köcheln lassen.

2. Porridge abgedeckt 5 min ruhen lassen. In der Zeit wird die Konsistenz merklich fester.

3. Kurz vor dem Servieren die restliche Milch unterrühren, was den Porridge wieder schön cremig macht.

Und ihr? Auch schon vom Porridgevirus infiziert? :)



Kommentare:

  1. Hallo, ich hab gerade ein bisschen durch deinen Blog gescrollt und mag ihn sehr <3 Sehr schöne Bilder, hab dich direkt abonniert!
    Oatmeal, so kenn ichs aus den Staaten, mag ich auch total gerne und gibts bei mir regelmäßig zum Frühstück. Aber mit dem Granatapfel entsteht bei mir regelmäßig ein riesen Chaos in der Küche - schaffe es einfach nicht, den irgendwie "klug" zu öffnen :D
    Schönes Wochenende wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Fotos sind toll, obwohl ich kein Fan von Porridge bin. Ich habe es einmal probiert, kann es essen, bin aber nicht begeistert.
    Liebste Grüße,
    Edina.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Porridge mit Banane, Honig und Nüssen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Banane UND noch n Löffel Nutella (oder zwei) dazu... Himmlisch...

      Löschen
  4. Porridge finde ich auch richtig lecker, erst gestern habe ich mir welchen gemacht, soooo lecker :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  5. Klingt nach einem guten Frühstück, das ich jetzt auch gern hätte!! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Also ich muss gestehen, ich habe nie Porridge gegessen. Und das obwohl die ganze Food-Blogosphäre (gut nicht die ganze, aber viele) darauf abfahren.Vielleicht sollte ich es auch tun. Mal sehen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...