Montag, 3. März 2014

Nachgekocht - Hähnchen Surf&Turf


Dieses Hähnchen Surf&Turf an Risotto und Radicchio-Pesto aus der aktuellen e&t (S. 18) gab es bei mir am Sonntag vor zwei Wochen. Leider hatte ich - wie immer sonntags beim Mittagessen - dann nicht wirklich Zeit, um das Ganze auch noch stilvoll abzulichten, bevor es gegessen wurde. Ich war eh froh, dass ich überhaupt was vor die Linse bekommen habe...

Daher meine Frage: Wie fotografiert ihr Dinge, die unmittelbar gegessen werden müssen?

Kommentare:

  1. Schön wieder von dir zu hören, bzw. zu lesen :-).
    Also ich finde dass dir die Fotos sehr gut gelungen sind.
    Wie du ja bestimmt schon weisst meide ich es Sachen die noch warm gegessen werden sollen für den Blog zu fotografieren, dann wird es schnell kalt.
    Manchmal fotografiere ich aber auch die kalten "Reste" ;-).

    LG,
    Edina.

    AntwortenLöschen
  2. Wat n Zufall, an dem Gericht bin ich auch hängen geblieben, schon der Name klingt ja auch wirklich oberlecker!
    Ich finde auch, dass die Fotos doch super geworden sind, vor allem das Untere gefällt mir sehr gut. Bekomme beim Anblick direkt wieder Hunger ;)
    Ich mache die Fotos meistens einfach so schnell wie möglich, bereite schon davor alles vor, so dass ich im Idealfall nur noch zwei, drei Minütchen zum knipsen brauche. Klappt aber auch nicht immer haha
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...