Montag, 10. März 2014

Rigatoni mit getrockete-Tomaten-Sugo


Ich habe endlich einen gescheiten Fotohinter- bzw. -untergrund, und musste gleich mal das samstägliche Mittagessen shooten. Was aussieht wie ein Holztisch sind in Wirklichkeit sechs variabel anzuordnende Holzbretter aus dem Sägewerk nebenan, die ich mit weißer Farbe gestrichen habe. Sehr praktisch zu verstauen, da man die Bretter einfach stapeln kann. Seit meinem Umzug zurück nach Deutschland vor vier Monaten wollte ich das Projekt "Hintergrund" eigentlich schon anpacken, aber da ich einige Baustellen bezüglich meiner weiteren beruflichen Zukunft zu klären hatte, wurde die Suche eher halbherzig vorangetrieben. Deswegen bin ich umso froher, dass ich jetzt endlich fündig geworden bin, so macht Fotos machen einfach so viel mehr Spaß!

Zum Rezept... Ich habe neulich beim Einkaufen eine Packung getrocknete Tomaten mitgenommen, und seitdem habe ich dieses Rezept dreimal gekocht. So schnell gemacht, so lecker. Nomnom!

Für zwei große Portionen braucht man

200 g Rigatoni
2 große Tomaten
1 Zucchino
12 getrocknete Tomatenhälften
10 Oliven
4 EL Tomatenmark
1 Schuss Gemüsebrühe
italienische Kräuter
Pfeffer

1. Für den Sugo werden Tomaten, Zucchino, Oliven und getrocknete Tomaten kleingeschnitten und in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und Tomatenmark sowie Kräuter dazugeben. Unter Rühren ca. 5 min köcheln lassen.

2. Rigatoni nach Packungsanweisung kochen. Vom Nudelwasser eine kleine Schöpfkelle abnehmen und unter die Sauce rühren. Rigatoni zur Sauce geben und nochmals kurz in der Pfanne erwärmen.

Ich war lange Zeit gar kein Freund von getrockneten Tomaten. Sie hatten mir irgendwie viel zu viel Geschmack (oder Salz) auf zu kleinem Raum, aber mittlerweile koche ich so gern mit ihnen. Gibt's bei euch auch eine Zutat, die Liebe auf den zweiten Blick war?




Kommentare:

  1. Als absoluter Nudel-Junkie würde ich am liebsten beinahe jedes Nudelrezept der Welt einmal nachkochen.. :D Deines landet allerdings schon mal ziemlich weit oben, da ich Tomaten in Kombi mit Nudeln immer noch am liebsten esse und getrocknete Tomaten gibt es viel zu selten bei mir!
    Vielen Dank für Rezeptidee ;)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Sieht so lecker aus :)
    Liebste Grüße ♥
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das Gericht sieht super aus und klingt auch sehr lecker.
    Und dein neuer Foto Hinter(Unter)grund ist toll geworden.

    LG,
    Edina.

    AntwortenLöschen
  4. Du schreibst einen tollen blog. Klasse Rezepte, dass hört sich alles so lecker ran, dass wir sicher vieles ausprobieren werden.
    LG
    Christiane&Sophia
    P:S: wenn du Zeit und Lust hast, schau doch auch mal auf unserem neuen Blog vorbei

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, die Pasta sieht echt lecker aus. Muss ich mal nachkochen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhhh..... das sieht aber lecker aus....
    Und wirklich schöne Bilder hast du gemacht :)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmm genau mein Geschmack. :-) Schmeckt bestimmt super!!!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Wir lieben gutes Essen! Und das sieht auch echt lecker aus. Wird mal wieder Zeit für einen
    italienischen Abend mit unseren Mädels zusammen. :)
    Liebste Grüße,

    Jana & Vanessa
    www.midnightcouture.de

    AntwortenLöschen
  9. Ohh, superlecker! Ein Rezept ganz nach meinem Geschmack. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...