Montag, 19. Mai 2014

Blaubeer-Gugl

 photo blaubeergugl_zps9a71d309.jpg
Heute habe ich für alle Rhabarbergeplagten ein Mini-Gugl-Rezept, das ich für den Mini-Welcome-Home-Sweet-Table für meine Schwester (Fotos folgen) gebacken habe. Dieses Rezept ist die Abwandlung meines Erdbeer-Amaretto-Gugl-Rezepts und hat sich mittlerweile bei mir als Standardrezept für Gugl + Obst durchgesetzt.

Für 18 Stück braucht man

50 g Butter
50 g Puderzucker
4 EL Amarettolikör
1 Ei (Größe M)
20 g Sahne
60 g Mehl
70 g frische Blaubeeren

1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze). 50 g Butter erwärmen, dann Puderzucker, Amarettolikör und Ei unterrühren. Sahne und Mehl ebenfalls unter die Masse geben und zu einem glatten Teig rühren.

2. Blaubeeren waschen, ebenfalls zum Teig geben und mit dem Handrührgerät so gut verquirlen, dass die Blaubeeren teilweise aufplatzen (Turbotaste auf dem Handrührgerät hilft!).

3. Die Guglförmchen gut fetten und mit etwas Mehl bestäuben, damit später kein Gugl kleben bleibt. Dann den Teig einfüllen.

4. Im Backofen (Mitte) ca. 12 - 15 min backen, in der Form auskühlen lassen (sehr wichtig!) und dann herauslösen. Fertig!

Was habt ihr dieses Wochenende schönes gebacken und gekocht?

 photo 20140503-IMGP9287small_zps85b5387f.jpg
 photo 20140503-IMGP9279small_zpsaa7eceb6.jpg
 photo 20140503-IMGP9284small_zps0782f43e.jpg

Kommentare:

  1. Ich hab die Gugls ja schon bei FB entdeckt, die sehen wirklich richtig toll aus! Und ein Grundrezept für Gugls zu haben, mit dem man wirklich zufrieden ist, ist Gold wert! Na da bin ich ja mal gespannt, was für einen schicken Sweet Table du uns präsentieren wirst ;)
    Liebste Grüße und eine wunderbare Woche

    AntwortenLöschen
  2. Du hast es geschafft :D ich habe mir jetzt auch Mini-Förmchen gekauft ^^ ganze schlimm.
    Der Masterplan ist, meinem Mann 40 Stück für seinen runden Geburtstag zu backen. Mal sehen, ob es klappt.

    LG Joella von www.joellas-day.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich krieg nicht mal Provision dafür... :D
      Gib Bescheid, wie deine Gugl geworden sind!

      Löschen
  3. Liebe Laura,
    die sehen ja richtig süß aus im wahrsten Sinne des Wortes! Wunderschöne Bilder! Trinke gerade meinen zweiten Kaffee. Da würde so ein Mini-Gugel jetzt gut passen ;-)
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. sehen super lecker aus die kleinen
    bin auf den sweet table gespannt

    lg
    steffi
    sweetthings-makehappy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Super toll sehen die aus. Kannst du mir ein paar vorbeischicken? :)

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen wirklich sehr lecker aus. Und mit jedem Mini-Gugl-Foto reizt es mich mehr, mir auch die Förmchen zu zu legen. Die sind einfach super süß (und der Inhalt bei deinem Rezept sicherlich auch) :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gogogo! Du wirst es nicht bereuen! :)

      Löschen
    2. Und du bekommst wirklich kein Geld für die Werbung und das Überreden? :D

      Löschen
    3. Schön wär's, vielleicht sollte ich mich echt mal Amazon Affiliate oder sowas anmelden :D

      Löschen
  7. Ich habe dich in die Liste meiner liebsten Blogs aufgenommen und bei meinem Blogaward nominiert und würde mich freuen, wenn du meine Fragen beantwortest ^^.

    LG Joella von www.joellas-day.de

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht super lecker aus :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...