Mittwoch, 28. Mai 2014

{ich back's mir} Erdbeer-Kaltschale mit Holunderblütenschaum

 photo hollersauce2_zps9188e204.jpg

Zugegebenermaßen. Gebacken ist das ja nicht... Aber ich wollte trotzdem mit einem Beitrag bei der ich-back's-mir-Mai-Aktion von tastesheriff unter dem Motto "Erdbeeren" mitmachen, und ich hoffe ihr nehmt mir die Darreichungsform nicht krumm... :D
Voilà meine Erdbeer-Kaltschale mit Holunderblütenschaum!

Für sechs Personen braucht man

750 g Erdbeeren (geputzt)
120 mL Rhabarbersaft
4 Stiele Minze
2 EL Zucker
1 1/2 EL Vanillepuddingpulver
3 EL Holunderblütensirup
3 EL Limettensaft
250 mL Vanillesauce

1. Die Hälfte der Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und zusammen mit 100 mL Rhabarbersaft und Zucker aufkochen. Die Minze zugeben und das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 5 min kochen lassen. Das Puddingpulver mit dem restlichen Rhabarbersaft glattrühren und in die heiße Mischung geben. Noch ca. 60 sec. kochen lassen, bis die Mischung gut eingedickt ist. Danach die Minzstängel entfernen und die restlichen Erdbeeren (in Streifen geschnitten) zugeben. Mischung in Gläser füllen und auskühlen lassen.

2. Für den Holunderblütenschaum Vanillesauce (ich habe eine fertige genommen und hoffe, dafür nicht verurteilt zu werden...) mit einem Handrührgerät luftig aufschlagen, dann Limettensaft und Holunderblütensirup unterrühren. Auf der ausgekühlten Erdbeermischung verteilen und mit einer Erdbeere und ein paar Minzblättchen garniert servieren.

Na, habt ihr auch Lust bekommen, bei der Aktion mitzumachen?

 photo 20140511-IMGP9319small_zps440c79f3.jpg
 photo 20140511-IMGP9348small_zps0c064cbe.jpg
 photo 20140511-IMGP9329small_zps9b9ba813.jpg
 photo 20140511-IMGP9328small_zps05ae618c.jpg
 photo 20140511-IMGP9323small_zps33d899a2.jpg

Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    ich liebe ja Erdbeeren! Dein Rezept klingt wunderbar! Und eine Bilder sind umwerfend! Besonders das letzte könnte ich mir gerade ewig ansehen! So schön!
    Hab noch eine schöne Woche!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Laura,

    wow, das schaut echt lecker aus. Den Holunderblütenschaum würde ich ja gern einmal probieren.
    Und da ich am Wochenende eh Holunder sammeln wollte, passt das ja :)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schaum ist wirklich fix gemacht und ist sooo lecker. Ich hab ihn dieses Wochenende gleich nochmal gemacht :)

      Löschen
  3. Klingt mordsmässig lecker. Und ich finde Deinen Teller absolut entzückend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das war ein Flohmarktfund. Ich hab ihn gesehen und musste ihn einfach haben!

      Löschen
  4. Wow das klingt mega lecker, das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Wir haben noch ein Fläschchen Holunderblütensirup vom letzten Jahr übrig, bevor es bald mit der nächsten Produktion losgeht.

    Die Bilder sind super schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch noch literweise vom letzten Jahr - und der muss echt dringend weg, ich will ja schließlich auch 2014er Jahrgang haben :D

      Löschen
  5. Ich bin super neidisch auf dieses tolle Dessert.
    Könnte glatt auf eines vorbei kommen.
    Und die Fotos sind super gelungen, könnten aus der Sweet Dreams stammen :-).

    GLG,
    Edina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja süß! :D Danke für die Blumen!

      Löschen
  6. Ich bin ein Fan von Kaltschale, aber so hübsch hat sie sich mir bisher noch nie präsentiert! Vor allem das erste und das letzte Bild könnten wirklich aus einer Zeitschrift stammen :) Schade, dass das Wetter irgendwie nicht so richtig sommerlich werden mag, ich könnte mir das nämlich super vorstellen für heiße Tage...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, da werd ich ja gleich rot. Dankesehr!

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...