Montag, 7. Juli 2014

{Nachgebacken} Flatbread von Kochkarussell

 photo flatbread_zps5a4b9480.jpg

Dieses Wochenende war so gut! Nachdem ich am Samstag Freunde meiner Elten bekochen durfte, habe ich so viel Blogmaterial produziert wie selten. Ihr dürft euch also schon auf ein kleines Vier-Gang-Menü freuen, das ich peu à peu in den nächsten Tagen hier präsentieren werde. Den Anfang macht heute Mias grandioses Flatbread, das ich am Samstag als kleinen Appetizer serviert habe. Ich musste wirklich aufpassen, den Gästen nicht schon im Vorfeld alles wegzufuttern...

Für acht Flatbreads braucht man

440 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz
240 ml Wasser
160 ml Olivenöl
3 EL frischen Rosmarin (gehackt)
Fleur de Sel

1. Ofen auf 220 °C vorheizen. Alle Zutaten bis auf das Fleur de Sel in einer Schüssel mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten.

2. Teig in acht gleich große Stücke teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Fladen auf Backpapier umsetzen, mit etwas Olivenöl bepinseln, Fleur de Sel darüberstreuen und zur Deko noch ein paar ungehackte Rosmarinnadeln auf den Fladen verteilen.

3. Bei 220 °C (Mitte, Umluft) ca. 7 min backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. (Ich habe das Flatbread kurz vor dem Servieren noch einmal für ca. 2 min bei 150 °C in den Ofen gegeben.)

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche, und wüsste gerne, was ihr bei eurem letzten "großen Aufkochen" alles so serviert habt!

 photo 300613-0229small_zps1f917a01.jpg
 photo 300613-0219small_zps636ab3c5.jpg
 photo 300613-0233small_zps52418936.jpg

Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    das sieht wunderschön auf und schmeckt
    bestimmt genau so. Ich liebe ja Thymian eh so
    sehr. Ich werds bestimmt bald nachmachen.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mir Bescheid, wie und ob's dir geschmeckt hat (ich habe aber keinen Zweifel dran, dass es nicht schmecken könnte...)

      Löschen
  2. Liebe Laura,
    ich habe gerade gesehen, dass du mich neuerdings verfolgst. Und da dachte ich mir "schauste doch mal vorbei beim Kohlenfräulein <3
    Sehr schön hast du es hier und ich bin schon gespannt auf das 4-Gänge-Menü :)
    Hab einen schönen (Fußball?)Dienstag,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie, bis morgen musst du dich noch gedulden, dann kommt der nächste Teil :D

      Löschen
  3. Ohh das sieht aber total lecker aus :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist soooo gut! Sobald es wieder zu den Witterungsbedingungen passt, wird das wieder gemacht!

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...