Donnerstag, 14. August 2014

Johannisbeer-Amaretto-Marmelade

 photo johannisbeermarmelade_zpsa2c911fb.jpg
So langsam werden die diversen Früchte im Garten alle nach und nach reif. Und weil mir Johannisbeeren pur schon immer zu sauer waren, habe ich sie mit einem Schuss Amaretto zu einer super-leckeren Marmelade verarbeitet...

Je 100 g Früchte braucht man zusätzlich

50 g 2 : 1 Gelierzucker
1 EL Amarettolikör

1. Beeren mithilfe einer Gabel von den Rispen streifen. Mit einer Gabel zerdrücken und mit Gelierzucker sowie Amaretto zusammen in einen Topf geben. Ca. 30 min ziehen lassen.

2. Marmelade sprudelnd aufkochen, Gelierprobe machen und in ausgekochte Gläser füllen.

Fertig! Die war easy, oder?

Für mich geht's dank Feiertag heute Abend schon ins Wochenende... Und was habt ihr so geplant?

 photo 300613-0614small_zpseff14fd6.jpg
 photo 300613-0617small_zps9fbd8ba3.jpg

Kommentare:

  1. Das sieht echt lecker aus. Ich habe noch massig Pflaumen rumliegen... mal sehen, ob ich mich die Tage aufrappeln kann und mal selber Marmelade mache :D Johannisbeeren sind nicht so meines, ich mags nicht, wenn ich auf die Kerne beiße - genauso wie bei Trauben und so... aber ich denke das Rezept lässt sich ja auch auf andere Früchte umbauen, oder?

    LG Joella von www.joellas-day.de

    AntwortenLöschen
  2. Boah, die Kombi ist ja mal irre!
    Kenn ich zwar nicht (aber das ist das Gute) und kann es mir aber gut vorstellen (das ist das Wichtige) und werde ich vielleicht ausprobieren. Schließlich türmen sich hier tonnenweise Beeren im Gefrierfach.. :)
    Hab einen schönen Tag,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin leider auch nicht so ein Fan von Johannisbeeren, aber ich habe während der Kirschenzeit mehrere Gläser Kirsch-Amaretto-Marmelade gemacht - so lecker! Ich kann gar nicht genug davon bekommen und ich liebe Amaretto einfach ;) Deine Fotos machen jedenfalls gleich wieder Appetit!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  4. Die Kombi klingt wirklich interessant! Wäre ich wahrscheinlich nie drauf gekommen ;)
    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Yummm, das sieht wirklich sehr lecker aus :D interessante kombination!
    ganz liebe grüße, www.pseud-o-nym.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Laura,
    schaut super lecker aus.
    Hab och ein schnönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  7. mhmm...das klingt nach einer super leckeren kombi!! und sieht ganz fantastisch aus <3
    x
    nora&laura

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich meinen Vorrednern an, die Kombi klingt suuuper lecker! Ich bin ja ein großer Fan von Johannisbeeren... gerade als Marmelade oder im Gebäck. Deine Version mit Amaretto klingt toll!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Mhhhhm, die sieht aber SEHR gut aus liebe Laura! :)

    AntwortenLöschen
  10. Du hast einen schönen Blog und den Eintrag mag ich auch! Du hast nun eine Leserin mehr.
    Auf meinem Blog läuft momentan ein Giveaway. http://mintcandy-apple.blogspot.de/2014/08/giveaway-danke-uber-400-leser.html#comment-form

    Noch einen angenehmen tag
    Geena Samantha
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Oh die sieht fein aus, Marmelade hab ich schon lange nimmer gemacht ;) Sollte ich auch mal wieder machen :D
    GLG, rebecca
    icing-sugar.net

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...