Dienstag, 25. November 2014

{five a month} super-crunchy Winter-Granola

 photo granola2_zps7775979e.jpg
25. November, Zeit für unser "five a month"-Projekt! Ihr erinnert euch? Fünf Blogger, fünf Zutaten, fünf Rezepte. Die Zutaten für diesen Monat waren Pistazie (Carina), Beeren (Laura), Schokolade (Rebecca), brauner Zucker (Tanja) und Vanillepudding (Julia), und ich habe mir diesmal wirklich schwer getan, alle fünf zu kombinieren. Deswegen habe ich gecheatet, sorry Julia, es ging nicht anders... Den Vanillepudding konnte ich einfach nicht unterbringen, und ich habe stattdessen einfach nur Vanille genommen. Ich hoffe, das ist auch okay :D
Nachdem ich vor einiger Zeit schon ein Granola-Rezept ausprobiert hatte und mit der Crunchigkeit (bzw. der leider nicht vorhandenen Crunchigkeit) noch nicht wirklich zufrieden war, habe ich mich noch ein bisschen schlau gemacht, wie man das Müsli knuspriger hinbekommt. Die simple Antwort ist: Eischnee unterheben! Und siehe da, diesmal ist das Granola wirklich richtig crunchig geworden.

Für das super-crunchige Granola nehme man

100 g kernige Haferflocken
100 g blütenzarte Haferflocken
1 Eiweiß
70 g Honig
30 g brauner Zucker
40 g Sonnenblumenöl
Mark einer Vanilleschote
3 EL gehackte Pistazien
3 EL Cranberries
1/2 Tafel weiße Schokolade

1. Ofen auf 150 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eiweiß steif schlagen und alle Zutaten bis auf die Cranberries und die weiße Schokolade unterheben, bis eine möglichst homogene Masse entsteht.

2. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 35 - 40 min (mittlere Schiene) backen.

3. Granola auskühlen lassen und in Stücke brechen, danach die gehackte weiße Schokolade sowie die Cranberries unterheben. Schmeckt besonders gut an kalten Wintermorgenden...

Ich bin ja wirklich gespannt, wie der Rest den Vanillepudding untergebracht hat... Für den nächsten Monat habe ich mich übrigens für Zimt entschieden.

Habt ihr noch andere leckere Granola-Kombinationen für mich?

 photo 20141121-IMGP0080small_zpsb1bfd988.jpg
 photo 20141121-IMGP0082small_zpsc9325b77.jpg
 photo 20141121-IMGP0085small_zpsf808b93a.jpg
 photo 20141121-IMGP0079small_zpsed729b28.jpg

Kommentare:

  1. Den Tipp mit dem Eischnee muss ich mir unbedingt merken, schließlich gilt: je crunchiger das Granola, desto besser ;) Und bis ich mal wieder selbst Granola mache, kannst du mir sehr gerne ein Schüsselchen von deiner Leckerei rüberschieben ;)
    Die liebsten Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Das war wirklich nicht ganz einfach mit dem Pudding...aber insgesamt eine sehr leckere Kombi von Zutaten. Für Granola bin ich immer zu haben :) Lg Carina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab bei dem Pudding auch ein wenig geschummelt ;) Hab nur das Pulver benutzt und nicht echten Pudding gemacht :P Dein Granola sieht echt super lecker aus! Wir haben beide an Cranberries denken müssen ;)
    GLG, rebecca
    icing-sugar.net

    AntwortenLöschen
  4. Köstlich! Ich bin totaler Fan von solchen Knusperreien am Morgen! Manchmal mach ich mir auch solch ein Müsli. Deine Variante ist wieder eine neue Inspiration für mich! Danke! Werde ich am Wochenende machen!!!! Viele liebe Grüße an dich!
    jetzt schau ich mich gleich noch etwas mehr hier um :)
    Maxie

    AntwortenLöschen
  5. Ach da hab ich doch glatt mein Müsli vergessen. Du hast ja danach gefragt :-)
    Hier findest du meine liebste Knuspervariation! http://www.maxiemales.de/2014/04/27/die-richtige-ernaehrung-macht-es-maxie-muesli/...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...