Sonntag, 17. Mai 2015

Rhabarber-Himbeer-Vanille-Marmelade

 photo rhabarberhimbeer_zpslydmplbw.jpg
Auf den allerletzten Drücker kommt heute noch mein Beitrag zu Mias Blogevent "Rhabarberglück". Diese super-easy gemachte Marmelade kommt bei mir momentan jeden Sonntag auf mein Croissant und meine Körnersemmel...

Für 5 Gläser braucht ihr

300 g Rhabarber (geputzt)
300 g Himbeeren
300 g 2:1 Gelierzucker
Mark einer Vanilleschote

1. Los geht's erst mal mit einer kleinen Vorbereitung... Um die Oxalsäure wenigstens teilweise aus dem Rhabarber herauszubekommen, habe ich diesen nämlich vor dem eigentlichen Marmeladenkochvorgang ca. 10 min in etwas Wasser gedünstet und das ausgetretene Wasser mit der gelösten Oxalsäure dann verworfen.

2. Himbeeren, Vanillemark, Gelierzucker und den Rhabarber zusammen in einen Topf geben und aufkochen, dann ca. 5 min weiterköcheln lassen. Zwischendurch Gelierprobe machen.

3. In ausgekochte Gläser füllen, mit Deckel verschließen, auf den Kopf stellen und nach ein paar Minuten wieder umdrehen. Fertig!

Einen wunderschönen entspannten Sonntag wünsche ich euch! Relaxt ihr auch grade so schön gemütlich auf dem Balkon wie ich? 

 photo 20150425-IMGP3272small_zpsk2lfw7pi.jpg
 photo 20150425-IMGP3271small_zpsurqtnsoo.jpg
 photo 20150425-IMGP3270small_zpsfvwrcfub.jpg


Kommentare:

  1. Ach was sieht die toll aus. Ich liebe ja rote Marmelade aber Himbeer und Rhabarber hab ich noch nicht ausprobiert. Das muss nachgeholt werden. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Die Marmelade sieht super lecker aus! Ich liebe so dunkel rote Marmelade :D
    GLG, rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Laura,
    deine köstliche Marmelade dürfte bei mir sehr gerne auch die anderen sechs Wochentage auf dem Brot landen. Himmlisch <3 ;) Hier ist das Wetter leider ziemlich mies, daher habe ich es mir auf der Couch gemütlich gemacht. Aber so lässt es sich auch sehr gut in die Woche starten ;)
    Vielen Dank für deinen Beitrag und schön, von dir zu lesen :* Mia

    AntwortenLöschen
  4. Wie immer toll-professionelle Fotos :D. Aber die Vanilleschote als Fotobeweis für die Beigabe von echter Vanille fehlt, gelle ;).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...