Mittwoch, 29. November 2017

Last-minute Adventskalender


Irgendwie geht das alles doch immer wieder recht fix gegen Ende des Jahres, und der Tag des ersten Türchens am Adventskalender ist oft schneller da, als man erwartet hätte. Während ich in den letzten Jahren die Brotzeittüten-Variante (oder wie die Dinger wirklich heißen: Bodenbeutel!) als Verpackungsmethode gewählt und die Beutel über und über mit (sich-dann-langsam-wieder-ablösendem) Washitape dekoriert hatte, wollte ich mich dieses Jahr nicht der Größenrestriktion der Beutel unterwerfen, und nur "Füllmaterial" suchen, das auch klein genug für die Tüten ist.
Deswegen wurde flugs eine Rolle Geschenkpapier (90 cm * 2 m reicht für 24 Päckchen) und Ringelband gekauft, und die Päckchen mit schicken Printables von the29minutemom (gibt es kostenfrei zum Download) dekoriert. Reine Verpackungszeit beläuft sich auf unter einer Stunde, also perfekt geeignet für eine last-Minute-Nacht-und-Nebel-Aktion.
Jetzt muss nur noch der DHL etwas mehr auf Zack sein, damit das Adventskalenderpaket auch rechtzeitig bei dem Beschenkten ankommt...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar! <3

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...